Das Open Source Festival 2019 ist vorbei. Ebenso der OSF-Congress. Mit dem diesjährigen Ende verliert Düsseldorf Tradition, Kultur, Internationalität und Drive. Das Format ist tot. Was bleibt: eine Bilderreihe – und der Gedanke an New Work. Zur Erklärung.
Maximilian von Dieken ist Produktdesigner: Sein Name ist seine Marke. Für Privat und Business entwirft der 27-Jährige Möbel und Ladenbauprojekte. Der Kopf. Zum Konzept.

Flingern wurde zum Trendviertel. Trends gehen vorbei. Daher haben wir einigen Locals aus der Nachbarschaft eine romantische Frage gestellt: Was sind eure Lieblings-Spots, die für immer bleiben sollten? Entstanden ist ein werbefreier Wegweiser, der zu zwölf Adressen führt.
Malwina Steinhoff ist Mitgründerin des Pole Dance Studios „Pole Land“ in Düsseldorf Oberbilk. Mit uns spricht die mehrfache Titelgewinnerin über den Sport an der Stange – und rät zum Selbstversuch. Fünf gute Gründe dafür.

Die intensiven Workouts beim Crossfit bringen sukzessive das eigene Fitnesslevel auf Endgegner-Niveau. In Düsseldorf warten gleich mehrere Boxen. Alles zu den Anbietern, Preisen, Workouts und Möglichkeiten.
InVision entwickelt Software für Callcenter. Was vielleicht unsexy klingt, entfaltet vor Ort umso mehr Charme. Denn das Unternehmen lebt eine spannende Arbeitskultur – und zwar in einem Düsseldorfer Office, das seinesgleichen sucht. New Work at its best.

Kumpel und Kommilitone Jonas Larbalette hängt mit seiner Dorfdruck-Posterserie in vielen Wohnzimmern der Stadt. Das Lokal-Projekt hat Geschichte, Persönlichkeit und Konzept. Ein halbes Jahr nach Druckschluss macht das Zwischenfazit sogar Hoffnung auf mehr. Der Hintergrund.
Hotel? trivago. Diesen Slogan hat die clevere Hotelsuchmaschine in wahrscheinlich jedem Gehirn einquartiert. Ground-d war beim Unternehmens-Campus in Düsseldorf – und sorgt gerne fürs Umdenken. New Work? trivago.

Die Innenarchitekten Lennart Efsing und Max Grütering vereint viel: Talent. Motivation. Freundschaft. Und natürlich die rote Haarpracht. Das smarte Selfmade-Duo aus Düsseldorf bleibt leicht im Gedächtnis. Genau wie ihre Raum- und Möbelkonzepte. Ein Gespräch, an das wir uns gerne zurückerinnern.
In Düsseldorf fällt am 28. April 2019 der Startschuss für den diesjährigen METRO Marathon. Erstmals auch für seine bessere Hälfte – den Halbmarathon. Romina ist angemeldet, motiviert, vorbereitet. Aber ein unerfahrener Neuling. So wie viele andere. Wir drücken ihr die Daumen. Und den Laptop in die Hand. Ein Motivationsschreiben für alle, die zum ersten Mal mitlaufen.

Mehr anzeigen