Crossfit Düsseldorf: Die Top-Adressen der Stadt.

Crossfit Düsseldorf

Die intensiven Workouts beim Crossfit bringen sukzessive das eigene Fitnesslevel auf Endgegner-Niveau. In Düsseldorf warten gleich mehrere Boxen. Alles zu den Anbietern, Preisen, Workouts und Möglichkeiten.

Crossfit Düsseldorf.


Inhaltssprung.

Crossfit-Anbieter: Überblick.

Alle Infos zum Crossfit in Düsseldorf im Überblick: Preise, Anbieter und Angebote.

ANBIETER PREISE* ANGEBOT
Reebok Crossfit
  • Einzelner Kurs: 20€
  • Freies Training: 10€
  • Personal Training: 100€
  • Mitgliedschaft ab 50€ mtl.

 

  • Workouts of the Day (WOD)
  • Open Gym 
  • Kickboxen
  • Krav Maga
  • Brazilian Jiu-Jitsu
Crossfit am Rhein
  • 4 Kurse / Monat: 49€ 
  • 8 Kurse / Monat: 79€ 
  • 12 Kurse / Monat: 99€ 
  • Flatrate: 109€ 
  • Crossfit WOD
  • Olympic Weightlifting 
  • Calisthenics
  • High Intensity Training (HIT)
Crossfit 40477
  • 9 Kurse / Monat: 99€
  • Wochenpass: 49€
  • Personal Training: 100€
  • Crossfit WOD
  • Open Gym
  • Weightlifting
  • Gymnastics
  • Yoga
Crossfit 0211
  • 8 Kurse / Monat: 79€
  •  Flatrate: 99€
  • Personal Training
  • Crossfit WOD
  • Yoga
  • Zirkeltraining
Die Athletenschmiede
  • Jahres-Flatrate: 119€ mtl.
  • 4 Kurse / Monat: ab 59€
  • Open Gym 
  • Calisthenics 
  • Mobilisation
  • Kidsmove & Eltern
  • Boxen

*Studenten erhalten bei allen Anbietern Rabatte. 

Crossfit Düsseldorf: Adressen und Anbieter.


Reebok Crossfit Düsseldorf.

Reebok Crossfit bietet in Düsseldorf mit aktuell 20 Euro die preiswerteste Option, unter professioneller Anleitung einen Crossfit-Kurs zu absolvieren. Über zehn Coaches stellen hier ein Programm zusammen, das täglich variiert. Die „Workouts of the Day“ (WOD) finden dabei von montags bis freitags mehrmals pro Tag statt. Stets warten unterschiedliche Übungen auf die Teilnehmer. Das Ganze bleibt dadurch sehr abwechslungsreich und dient einem holistischen, multifunktionalen Ganzkörpertraining. 

 

Grundsätzlich besteht der einstündige Kurs aus Warmup, Mobility- und Kraftteil, dem eigentlichen WOD sowie einem Cooldown. Exemplarische Übungen: Dips, Burpees, Squats, Clean & Jerks oder Low Planks. Anfängern, die bei den Begriffen ins Schwitzen kommen, können hier im Crossfit-Lexikon Unklarheiten beseitigen. Fakt ist: Das Trainingskonzept von Reebok Crossfit in Düsseldorf verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der über die reinen Workouts hinausgeht. So ergänzen beispielsweise Kampfsportarten wie Krav Maga oder Kickboxen das wöchentliche Programm in der Harffstraße 51 in Oberbilk. Individuelle Preise und Kursangebote gibt es auf der Website von Reebok Crossfit. Übrigens: Der Agoge Athletic Club in Düsseldorf pumpt unter gleicher Führung wie Reebok Crossfit.  

Crossfit am Rhein.

Crossfit am Rhein begründet sein höherpreisiges Kursangebot (49 Euro im Monat: einen Kurs pro Woche) mit langjähriger Erfahrung und dem Know-how als eine der ersten Crossfit-Boxen in Deutschland. Auf 2.200 Quadratmetern liegen in der Emmastraße 25 drei Trainingsflächen inklusive Fitnessstudio. Die WODs enthalten auch hier variierende Übungen aus den Bereichen Gewichtheben, Turnen und Ausdauertraining. Speziell bietet Crossfit am Rhein auch Kurse ohne schwere Gewichte an – nur mit dem eigenen Körpergewicht. Umgekehrt können sich erfahrene Athleten intensiveren Programmen stellen.

 

Parallel zum Crossfit kann jeder für sich in dem Kraft- und Fitnessbereich trainieren. Auch Olympic Weightlifting – oder Oympischer Zweikampf – bekommt bei Crossfit am Rhein eine eigene Zone. Für die Disziplinen Reißen (Snatch) und Stoßen (Clean & Jerk) stehen Trainingbars, erhöhte Böcke und eine 150 Quadratmeter Plattform mit vier Bahnen bereit. Ansonsten bietet das Konzept angepasste Trainingsumgebungen für Calisthenics, Freeletics und für ein High Intensity Training (HIT). Mehr zu den Preisen und Kursen von Crossfit am Rhein steht hier.  

Crossfit 40477.

Crossfit 40477 in Pempelfort definiert sich durch kleinere Trainingsgruppen. Sieben Coaches leiten hier die WODs – dazu enthält das Angebot Yoga-Kurse. Mitgliedschaften fangen bei einem Monatskontingent von neun Kurseinheiten an. Kostenpunkt: 99 Euro. Vollzeitstudenten erhalten zehn Prozent Rabatt. Wer ausschließlich Yoga praktizieren will, kann sich auch zwischen einer 5er und 10er Stempel-Karte entscheiden.

 

Insgesamt orientiert sich bei Crossift 40477 das Angebot an der individuellen Fitness. So können Einsteiger beispielsweise zunächst das „On-Ramp-Programm“ absolvieren. Soll heißen: Zwei Tage à vier Wochen trainieret eine Anfänger-Gruppe die grundlegenden Crossfit-Übungen. Fokus liegt dabei stets auf einer technisch sauberen Ausführung. Mehr zu den Preisen, Kursen und Angeboten.

Crossfit 0211.

Felix Malzahn ist Diplomwissenschaftler sowie Sport- und Bewegungstherapeut. Seit knapp zehn Jahren betreibt er als Inhaber und aktiver Coach Crossfit 0211 – und gehört damit zu den ersten Boxinhabern in Deutschland. In der Box in Flehe (an der Grenze zu Bilk) kosten acht Kurse pro Monat 79 Euro. Studenten zahlen 49 Euro. Auch hier wird bei Bedarf vorab ein Fitness-Checkup gemacht. Enthalten: eine medizinische Anamnese, Körperfett-Messung sowie ein Crossfit-Fitnesstest. In familiärer Atmosphäre steht neben dem Crossfit auch Yoga sowie funktionelles Zirkeltraining zur Wahl. Letzteres gilt als „kleiner Bruder“ vom Crossfit und eignet sich vor allem für Einsteiger. Teilnehmer erwarten Körpergewichts-Übungen und Workouts mit handlichen Komponenten wie einem Medizinball oder Kettlebells. Wer an der Hyrox-Competition teilnehmen möchte, kann bei Crossfit 0211 (offizielles Partnergym) Vorbereitungskurse belegen. Mehr dazu.

Die Athletenschmiede.

In der Athletenschmiede Düsseldorf (Meerbusch) befeuern drei Coaches ihre Schützlinge. Letztere können zwischen mehreren Abonnements wählen. Soll heißen: Über einen Zeitraum von drei, sechs oder zwölf Monaten binden sich die Teilnehmer an die Athletenschmiede. Die mangelnde Flexibilität kompensiert jedoch ein unendlich breites Angebot. Ob Strongman, Entspannung, Calisthenics, Gewichtheben, Mobilisation oder Natural Movements: Jeder Kurs richtet sich an individuelle Bedürfnisse und lässt sich hindernisfrei belegen. Noch spezialisierter sind Angebote wie „Bootybuilding.“ Genauer umschreibt das Ganze eine sechswöchige Challenge, die vor allem die untere Körperhälfte stärkt und mit einem gemessenen Vorher-Nachher-Vergleich endet. Zusätzlich unterrichtet die Athletenschmiede im Personal Training. Wer weitere Infos über das Programm und die Rahmenbedingungen sucht, findet hier Entsprechendes. 

Erfahrungen mit Crossfit in Düsseldorf.


Sechs Fragen an Tamina Schuster.

Crossfit-Athletin Tamina Schuster brennt für den Sport. Die mehrfache Wettkampfteilnehmerin führt einen eigenen Crossfit-Blog, stand 2015 das erste Mal in einer Box und hat in Düsseldorf bereits bei verschiedenen Anbietern trainiert. Im Interview teilt sie wertvolle Erfahrungen und hilft bei der Auswahl der richtigen Box.

Crossfit Wettkampf
Tamina Schuster beim Wettkampf.

Hallo Tamina, wie bist du zum Crossfit gekommen?

2015 hat mein Exfreund in Utrecht, meiner damaligen Heimat, seine eigene Crossfit Box eröffnet. Ich selbst war zu der Zeit noch sehr unsportlich. Nichtsdestotrotz wollte ich die Sportart ausprobieren – und fand meine erste Crossfit-Class natürlich extrem anstrengend. Neben müden Knochen plagte mich nach dem Workout die Frage: Warum tun sich Menschen sowas an? Naja. Am Ende bin ich nochmal hingegangen. Und habe es nicht bereut. Denn sichtbare Erfolge zeigten sich sehr schnell: der erste Push-up, der erste Klimmzug. Crossfit wird niemals langweilig, deshalb hat es mich auch immer öfter in die Box gezogen. Mittlerweile füllen fünf bis sechs Trainingstage meine Woche. Crossfit macht tatsächlich süchtig.

Was hat dir bei deinen ersten Workouts die meisten Probleme bereitet?

Gymnastisch war ich definitiv nicht auf der Höhe. Alles rund ums Bodyweight-Training viel mir schwer. Das konnte ich einfach nicht auf Anhieb. Gewichtheben fand ich dagegen sehr cool und konnte hier auch schnell Fortschritte erkennen. Eine entsprechende Kondition musste ich mir natürlich ebenfalls aneignen. Letztendlich kann es sehr lange dauern, bis man alle Übungen beherrscht. Gerade anspruchsvolle Techniken – sei es beim Handstand Walk oder Muscle-up – erfordern viel Durchhaltekraft und kontinuierliche Übung.

Du sprichst von Durchhaltekraft. Wie hat Crossfit dein Mindset verändert? 

Crossfit hat in vielerlei Hinsicht meinen Kopf verändert. Zwar bin ich von Natur aus sehr wettbewerbsorientiert, aber zu 105-prozentiger Leistung zwang ich mich vor allem beim Crossfit. Denn im Workout kommst du auf jeden Fall zu dem Punkt, wo du denkst, es geht nicht mehr. Hier wirst du entweder langsamer und schwächer – oder du gibst nochmal richtig Gas und holst alles aus dir raus. Genau daran wächst du schließlich auch. Am Ende des Tages kann man unglaublich stolz auf seine Leistung sein und viel für den Alltag mitnehmen. So habe ich für mich verstanden, was harte Arbeit bedeutet. Was es heißt, nicht aufzugeben. Wozu ich überhaupt fähig bin und wie stark Geist und Körper eigentlich zusammenhängen. Berührt wurden davon schließlich auch meine Beziehungen zu anderen Menschen und mein Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil.

Du hast an über zehn Wettkämpfen teilgenommen. Wie läuft ein Wettkampf konkret ab?

Zunächst steht die Online-Qualifikation an. Hierfür kann sich jeder anmelden. In der Regel werden rund drei Workouts vorgeschrieben, die in einem bestimmten Zeitraum – zum Beispiel innerhalb einer Woche – absolviert und eingereicht werden müssen. Soll heißen: Man filmt sein Workout, damit festgestellt werden kann, ob der eingetragene Score auch korrekt ist. Oft verlangen Wettkämpfe zusätzlich einen „Judge“, der die Ausführung überwacht, Feedback gibt und das Ergebnis offiziell bestätigt. Die Athleten mit den besten Scores auf dem Leader-Board kommen dann zu den Finals. Wie viele das genau sind, unterscheidet sich von Wettkampf zu Wettkampf. Der Wettkampf an sich zieht sich oft über mehrere Tage. Die Organisatoren bestimmen dabei die Workouts und das Ziel. So geht es hin und wieder nur nach Zeit (Wer schafft in zehn Minuten die meisten Wiederholungen?) oder eben nach Kraft (Wer stemmt am meisten Gewicht?). Zur Bewertung von Einzelleistungen werden Männer und Frauen getrennt.

Was gibst du Neulingen vor ihrem ersten Wettkampf mit auf den Weg?

Versuche, den ersten Wettkampf als Erfahrung zu sehen – und nicht zu verbissen an die Sache heranzugehen. Das schafft zu viel Druck und Nervosität, was dem Körper Energie und einem selbst den Spaß raubt. Vielmehr geht es darum, das Beste zu geben, zwischen den Workouts viele Kohlenhydrate zu essen und am Ende des Tages stolz auf das zu sein, was man beim ersten Mal erreicht hat.

Welche Erfahrungen hast mit Crossfit Boxen in Düsseldorf gemacht?

Während meiner Zeit in Düsseldorf – also in den Jahren 2018 und 2019 – stand ich mit mehreren Boxen in Kontakt und habe unterschiedliche Anbieter ausprobiert. Darunter Reebok Crossfit Düsseldorf, Crossfit am Rhein und Crossfit 40477. Letzterer war vom zentralen Standort in Pempelfort für mich persönlich am attraktivsten. Dennoch haben zu jener Zeit die Öffnungszeiten und die Größe der Box nicht zu meinem Training gepasst. So habe ich mich zunächst für Reebok Crossfit Düsseldorf entschieden. Die Leute kamen hier direkt auf mich zu, haben mich gut aufgenommen und wir hatten sofort einen Draht zueinander. Zudem gab mir Reebok Crossfit Düsseldorf das richtige „Feeling“, einfach weil es eine reine Crossfit-Box ist. Ohne Fitnessstudio oder anderweitigen Sportangeboten. Ein Jahr habe ich hier insgesamt trainiert. 

 

Schließlich hat Crossfit 40477 seine Öffnungszeiten angepasst und eine „Open Gym Area“ eingeführt. Also einen Bereich, in dem man abseits der Classes frei trainieren kann. Für mich als Wettkämpferin war das ein sehr wichtiger Punkt. Deshalb habe ich die Box schließlich gewechselt und hab ab dem Zeitpunkt wieder in Pempelfort trainiert. Anfang diesen Jahres bin ich in den Norden Deutschlands gezogen.

crossfit düsseldorf erfahrungen
Tamina Schuster.

Zum Schluss kann ich sagen: Beide Boxen haben ihre klaren Vorteile. Bei Reebok Crossfit Düsseldorf kann man sehr spontan und ohne Voranmeldung an jeder Class teilnehmen. Es gibt also kein Anmeldesystem, in das man sich vorher einschreiben muss. Bei Crossfit 40477 ist dafür die Betreuung – gerade für Anfänger – extrem gut. Hier wird sehr stark auf die Technik geachtet. Das beugt natürlich Verletzungen vor und hilft, schnelle Erfolge zu erzielen. Anfänger sind also prinzipiell besser bei Crossfit 40477 aufgehoben. Fortgeschrittene, die flexibel trainieren möchten, finden bei Reebok Crossfit Düsseldorf gute Bedingungen.

Crossfit Düsseldorf: Kostenlose Alternativen.


Workout für zu Hause.

Prinzipiell muss an Crossfit kein Preisschild stehen. Vorteil der Sportart: Vieles kann quasi ohne Equipment trainiert werden. Dadurch bietet sich das heimische Workout grundsätzlich als günstige Alternative an. Gerade jedoch Anfänger sollten sich zunächst unter professioneller Anleitung an Crossfit herantasten. Immerhin ist die richtige Technik beim multifunktionalen Training zu 100 Prozent ausschlaggebend. Außerdem erfordert Crossfit eine nötige Grundfitness. Einfach drauf loszulegen und mit falschem Ehrgeiz schnelle Erfolge zu erwarten, kann unter Umständen schnell beim Orthopäden enden. Sicherlich lässt sich zuhause auch nicht die gesamte Bandbreite des Sportes abdecken. Dennoch. Was beispielhaft funktioniert: 

  • Dips am Stuhl/Bett
  • Boxsprünge auf erhöhte Ebene 
  • Ausfallschritte durch die Wohnung
  • Liegestütz-Strecksprünge
  • Planks 
  • Air Squats
  • Hampelmänner

Für wenig Geld gibt es Klimmzugstangen, die zwischen den heimischen Türbalken befestigt werden können. Zusätzlich bieten preiswerte Kettlebells, Kurzhanteln oder Gewichtsbälle Möglichkeiten, das Übungsangebot deutlich zu erweitern. 

Crossfit Düsseldorf
Kettlebells.

Sport im Park Düsseldorf.

Einen Crossfit-Kurs gibt es beim kostenlosen Sport im Park in Düsseldorf so nicht. Allerdings enthalten manche Programme viel von der Sportart. Zum Beispiel das intensive Fitnesstraining. Hier trainieren unter anderem jeden Donnerstag auf der Landtagswiese in Unterbilk Gruppen einen ganzheitlichen Ansatz aus Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Das Ganze basiert auf mehreren Sätzen und wird von professionellen Coaches geleitet. Vorteil: Wie der Name schon verrät, finden die Workouts Outdoor statt, was im Sommer natürlich sehr dankbar ist. Nachteil: Das Angebot richtet sich tatsächlich an jedes Fitnessniveau, sodass fortgeschrittene Athleten im Zweifel – und im Gegensatz zum Crossfit – nicht an ihre Grenze kommen. Wir haben das Ganze zum Nachlesen getestet.

Was ist Crossfit?


Der Sport.

Crossfit umreißt ein vielfältiges Training, das den Körper – entgegen dem isolierten Muskelaufbau im Fitnessstudio – ganzheitlich stärkt. Die Trainingsmethode kombiniert und variiert dabei Übungen aus den Bereichen Gewichtheben, Turnen, Leichtathletik, Rudern sowie dem allgemeinem Konditionstraining (zum Beispiel dem Laufen). Die Workouts of the Day bilden hier den Kern einer Session – und reizen durch konstante Übungswechsel die Muskulatur auf sehr unterschiedliche Arten. Das Ganze zahlt am Ende des Tages auf die körperliche Gesundheit ein und soll vor allem natürliche Bewegungsmuster stärken.   

Grundlegende Crossfit-Übungen.

Da sich Crossfit aus verschiedenen Sportdisziplinen zusammensetzt, entsteht hier schnell ein weites, unübersichtliches Übungs-Spektrum. Für alle Anfänger gilt: Diese Grundübungen gehören in jedem Fall zum Crossfit und kehren immer mal wieder zurück ins Workout: 

  • Squats: Bedeutet übersetzt Kniebeuge und lässt sich auf unterschiedliche Weise ausführen. Während die Air Squats mit ausgestreckten Armen auf zusätzliches Gewicht verzichten, liegt bei den Front Squats eine Langhantel auf der vorderen Schultermuskulatur. Die Overhead Squats halten dagegen im Zuge der Kniebeuge die Stange mit gestreckten Armen über dem Kopf.
  • Presses: Ob Shoulder Press, Push Press oder Push Jerk: Die Übungen finden alle mit einer Langhantel statt, die kontrolliert, teilweise ruckartig über den Kopf gestemmt wird.
  • Lifts: Auch die Lifts greifen auf verschiedene Varianten zurück. Deadlift meint dabei das klassische Kreuzheben. Der sogenannte Sumo Deadlift High Pull zieht dagegen die Stange bis zum Kinn und ist damit eine Weiterführung. 

Crossfit-Lexikon.

crossfit düsseldorf: crossfit lexikon

Mehr Sport aus Düsseldorf.


Freeletics: Die besten Plätze in Düsseldorf.

Die erste Stunde Barre Workout in Düsseldorf.

Tipps zum Trimm dich Pfad in Düsseldorf.