Second Hand in Düsseldorf: Ein Guide durch die Stadt.

Second hand in düsseldorf

Mode, Möbel oder Musik: Second Hand hat einen langen Arm. Auf der Suche nach den besten Läden, Orten und Konzepten in Düsseldorf.

Inhaltssprung.

Kurz gefragt.

Was sind wirklich gute Second Hand Läden?

Ein guter Second Hand Laden sollte nicht zu teuer sein, um den Grundgedanken des Ganzen beizubehalten. Zudem sollte die Ware eine gewisse Qualität besitzen. Aus unserer persönlichen Erfahrung bietet „Cash und Raus“ in Düsseldorf hier ein sehr gutes Gleichgewicht an…

Wo kann man günstig in Düsseldorf Möbel kaufen?

Im Kaufhaus Wertvoll sammeln sich viele Möbelstücke, die mitunter vorher in der eigenen Schreinerei restauriert wurden. Das eine oder andere Schnäppchen lässt sich hier in der Regel schießen…

Gibt es Second Hand Ware auch kostenlos?

Vor allem gebrauchte Bücher gibt es in Düsseldorf kostenlos. Dafür verteilen sich mitunter zwölf Bücherschränke innerhalb der Stadt, an denen Bücher ein- und aussortiert werden können…


3 gute Second Hand Läden für Mode in Düsseldorf.


Second Hand Läden schreiben sich eine Menge auf die Fahne: Nachhaltigkeit. Faire Preise. Wahre Schätze. Aber: In der Realität hängen in den Vintage Shops häufig pralle Preisschilder. Der Grundgedanke geht hier also verloren. Deshalb haben wir unsere Top-3 Second Hand Läden in Düsseldorf zusammengetragen – begleitet von persönlichen Erfahrungen und dem Versprechen, dass der erste Eindruck trügen kann. 

1. Cash und Raus in Pempelfort.

second hand duesseldorf cash und raus

Stockkampstraße 55: Von außen absolut unscheinbar. Vielleicht sogar ein wenig  eingestaubt. Wer sich jedoch an die vollen Kleiderstangen wagt und ein wenig Zeit mitbringt, findet mitunter sagenhafte Stücke. Und zwar für Preise, die wirklich fair sind. Damen- und Herrenmäntel schießt man hier bspw. in aller Regel für unter 25 Euro. Das Sortiment basiert dabei durchweg auf Spenden, wobei ausschließlich Qualitätsware in den Regalen landet.  Dazu kommt: Cash und Raus ist eine Initiative vom SKM Bundesverband, die in Not geratene Menschen bei der Resozialisierung unterstützt. Jeder Einkauf unterstützt also zugleich das Projekt.

2. Second Hand bei Broke.

second hand bei broke in düsseldorf
Foto: Broke in Düsseldorf.

Tußmannstraße 5: Ebenfalls in Pempelfort hat Nathalie Holper ihren Second Hand Shop. Das Ladenkonzept wirkt hier deutlich frischer als bei Cash und Raus. Die Kleiderbügel tragen dabei teilweise Marken von Welt. Kehrseite: Die Preise sind für Second Hand Kleidung mitunter relativ hoch. Fakt ist jedoch: Bei jedem unserer Besuche konnten wir ein kleines Schmuckstück ergattern. Das Angebot in dem kleinen Laden ist insgesamt überschaubar und dementsprechend  ausgewählt. Im Gegensatz zu vielen anderen Second Hand Läden findet sich hier auch reichlich Männermode. 

3. Frauenzimmer Vintage.

second hand in düsseldorf frauenzimmer
Foto: Frauenzimmer Düsseldorf.

Bilker Allee 24: Der Name des Second Hand Shops in Unterbilk ist Programm: Elke Steinrötter verkauft hier hochwertige Vintage-Kleidung für Damen. Dazu gibt es Schmuck und Accessoires. Das Frauenzimmer gehört dabei zu den ersten Second Hand Läden in Düsseldorf Unterbilk. Ein etabliertes Konzept, das sich schon lange hält – und durch attraktive Preise sowie reichlich französische Mode besticht. Bei unserem letzten Besuch konnten wir mehrfach zuschlagen. Übrigens: Auch ein paar Möbelstücke sind im Sortiment.  

3 gute Second Hand Shops für Möbel in Düsseldorf.


Auf der Suche nach echten Unikaten? Nach Möbelstücken, die zeitlos sind – oder den Retro-Look im eigenen Wohnzimmer perfekt ergänzen? Dann aufgepasst: Diese drei Second Hand Läden in Düsseldorfs Stadtteilen haben eine besondere Auswahl an gebrauchten Vintage-Möbeln. 

1. Wandel Antik Vintage.

Friedenstraße 62: Markus Wildhagen ist als Händler aus dem TV-Format „Bares für Rares“ bekannt. In Unterbilk besitzt er einen Second Hand Laden, der fast schon als Lagerhalle fungiert. Von Jugendstil bis Art Deco: Über 20.000 Einzelstück verkauft oder verleiht Wildhagen hier. Ein echter Sammler, dessen Sortiment stetig wächst. Eine Zeitreise durch sein Sammelsurium lohnt sich also immer mal wieder. Originale aus vergangen Epochen tragen dabei Preise, die dem historischen Wert natürlich gerecht werden. Mit etwas Glück findet man jedoch zwischen drei- und vierstelligen Summen auch gut erhaltene Möbelstücke, die für kleines Geld den Besitzer wechseln können. 

2. Second Hand Möbel bei Cash und Raus.

Herzogstraße 28: Es ist das Möbel-Pendant zu Cash und Raus in der Stockkampstraße. Konzept und Inhaber sind identisch. Nur das Sortiment besteht hier aus Holz und Co. Ob Bilderrahmen, Tische oder Kommoden: Das spendenbasierte Inventar wechselt kontinuierlich, wobei die Preise konstant niedrig bleiben. Tipp: Bei einem Anruf vorab verrät die Crew, wann neue Lieferungen kommen. 

3. Kaufhaus Wertvoll.

Das Kaufhaus Wertvoll gehört zum Caritas-Verband. Bis dato noch an der Völklinger Straße ansässig, geht es Anfang 2021 nach Düsseldorf Wersten (Harffstraße 40). Gespendete Möbelstücke gehen hier über die Ladentheke. In einer zugehörigen Schreinerei werden zudem Möbelstücke restauriert und hergestellt. Deshalb entspricht ein Großteil des Sortiments auch einem gewissen Qualitätsanspruch. Wer also günstig ein paar Möbel schießen will, die häufig nicht aus den großen und bekannten Möbelhäusern stammen, sollte hier einmal vorbeischauen.  

Second Hand Platten im Hitsville-Recordstore.


Einer der bekanntesten und traditionsreichsten Plattenläden in Düsseldorf ist der Hitsville-Recordstore in der Wallstraße 21 in der Düsseldorfer Altstadt. Inhaber Ralf Brendgens stapelt in seinem Laden Platten unterschiedlichster Genres. Darunter vor allem Hip-Hop, Punk und Indie. Dabei gibt es in dem Shop, der nun schon seit über 30 Jahren besteht, auch reichlich CDs und Platten aus zweiter Hand. Viele Exemplare kosten hier einen einstelligen Betrag. Und: Auch auf das eine oder andere Tauschgeschäft lässt sich der Ladenbetreiber ein. So können Platten aus dem eigenen Besitz gegen andere Vinyl-Exemplare eingetauscht werden. Als unabhängiger Plattenladen in Düsseldorf nimmt Hitsville übrigens auch regelmäßig am Record Store Day teil, an dem mitunter exklusive Platten veröffentlicht werden. Ein Besuch lohnt sich!

Second Hand x Bücherschränke in Düsseldorf.


Sie sind offen und frei zugänglich. Bergen Schätze und freuen sich stets über neues Material. Bücherschränke sind eine wunderbare Waffe gegen die zunehmende Wegwerfkultur und eine ideale Möglichkeit für Second Handler. Derzeit zählt Düsseldorf genau zwölf Schränke, die sich quer über die Karte verteilen. Damit es ohne Umwege zum nächsten Bücherschrank geht: hier eine Übersicht aller Bücherschränke in Düsseldorf.