Hap Ceramics: 5 Fragen zum Töpfern in Düsseldorf.

töpfern düsseldorf
Foto: Hap Ceramics.

Maxi Hoffmann brennt fürs Töpfern. Ihr Keramik ist wild, selbstbewusst und auffällig. Ein Konzept mit Charakter – und genauso viel Geschichte.  

Keramik aus Düsseldorf.


Was macht Hap Ceramics?

Hap Ceramics produziert handgefertigte Keramik in Düsseldorf. Mit Gründer-Geist und Töpfer-Talent verfolgt Maxi Hoffmann ihren persönlichen Traum: Alltagstaugliche Kunstobjekte schaffen, die in der analogen, echten Welt einen Wert besitzen. Maxi: „Wenn Menschen positiv auf ein physisches Produkt reagieren, dass du mit deinen eigenen Händen kreiert hast, ist das schon ziemlich erfüllend.“  Die Gefäße bestechen dabei durch einen modernen Charakter – in teilweise ungewohnter Form. Assoziationen wecken die Bowls, Schalen, Becher und Vasen nichtsdestotrotz. So zumindest das Feedback, das die 30-Jährige oft erhält.

Mehr Designs von Hap Ceramics zeigt der offizielle Instagram-Channel.

Wo gibt es Hap Ceramics?

Maxis digitale Katerstimmung hält auch beim Verkauf der Produkte an. Statt im anonymen Online-Shop, gibt es ihre Keramik ausschließlich im Düsseldorfer Einzelhandel. Mit dabei: Beyond-Studios, Not-a-Shop und die Kaffee Rösterei Schvarz. Die Leute sollen das Produkt anfassen können, die Oberfläche spüren und sich von durchweg einzigartigen Ausformungen überraschen lassen. Denn das macht die Töpferei so besonders: der Zufall. Die 1.220 Grad im Produktions-Ofen befreien Stoffe und Metalle, die unkontrollierbar miteinander reagieren. Was am Ende aus der Hitze entsteht, bleibt immer mit dem Zufall verwandt. Und was bedeutet Zufall im traditionellen Englisch? Hap.

Wie funktioniert das Töpfern?

Töpfern basiert im Prinzip auf sieben Produktionsschritten. Zunächst wird das Gefäß auf der Töpferscheibe gedreht. Nach zwei- bis viertägigem Trocknen lässt sich der Boden abdrehen und der letzte Schliff formen. Was erneut eine Woche trocknen muss, brennt schließlich bei 900 Grad im Ofen. Danach wird glasiert. Erst innen, dann außen. Zum Schluss brennt Maxi das Gefäß bei besagten 1.220 Grad. Pi mal Daumen vergehen so vier Wochen. Ein unendlich langer Produktionsprozess, der im Umkehrschluss für die Qualität, den Anspruch und die Besonderheit des Produktes spricht. Gemietet hat sich Maxi dafür einen Werkstatt-Platz in Unterbilk.

Wann entstand Hap Ceramics?

Der Weg zur Töpferei war Maxi fast schon vorbestimmt. So konnte sie als Kind ihrer Mum – gelernte Töpferin – über die Schulter schauen und ein Gefühl für das Handwerk entwickeln. Vor knapp drei Jahren dann ihr konkreter Wunsch: „Ich wollte das Töpfern selbst lernen. Also habe ich mich in einem Töpfer-Kurs in Düsseldorf angemeldet – und das Ganze von der ersten Sekunde an geliebt. Geübt habe ich in der Werkstatt. Tipps und Tricks gab es von Mama natürlich auch.“

 

Seit März 2018 steht offiziell Hap Ceramics auf und hinter den Produkten. Der erste große Auftrag kam von Beyond-Studios. Eine ganze Palette sollte her: Becher, Schalen, Vasen. Fünf Monate Arbeit. Ein erster glücklicher Kunde. Der Anfang einer vielversprechenden Zukunft.

Wer ist Maxi Hoffmann?

Gebürtig kommt Maxi aus Chemnitz. Gelebt hat sie schon in der ganzen Welt. Neuseeland, Österreich, Amsterdam, London: Die Wege der studierten Marketingmanagerin ziehen sich über weite Teile der Erdkugel. Am Ende wurde aber Düsseldorf zur Heimat von Kopf und Konzept. Seit fünf Jahren wohnt Maxi in Oberbilk und fühlt sich in Düsseldorf mittlerweile pudelwohl. Das war nicht immer so – sagt sie: „Erst als ich die Töpferei hier für mich entdeckt habe und in die Düsseldorfer Kreativszene eingetaucht bin, habe ich den tatsächlichen Charme der Stadt erkannt. Die Leute sind unglaublich hilfsbereit und interessiert, supporten Ideen, erzählen sie weiter und geben dadurch viel Motivation, weiterzumachen.“  Dem schließt sich Ground-d gerne an und wünscht Hap Ceramics das Beste für die Zukunft!

Mehr Köpfe & Konzepte.


redbeard interior

Interior Design: Warum bei den Redbeards viel wächst.

dorfdruck poster

Dorfdruck: Poster aus, über und für Düsseldorf.

callshop radio

Zu Besuch bei Callshop Radio in Düsseldorf.